Musik im Hof
Der lebendige Musikunterricht in Frankfurt am Main
Anja Holzapfel
Anja Holzapfel
Violine

Profil:
"Aber Geige ist doch so ein schwer zu lernendes Instrument!" Ein häufig gehörter Einwand aus meiner Unterrichtspraxis.

Zugegeben: Ein bisschen hartnäckig und am Ball bleiben muss man schon, wenn man diesem (manchmal etwas eigenwilligen) Instrument zauberhafte Töne entlocken will.

Trotzdem kann man auch auf der Geige schon von der ersten Unterrichtsstunde an Musik machen und gemeinsames Musizieren erleben.

Nach meinem Studium bei Prof. Alois Kottmann am Dr. Hoch's Konservatorium Frankfurt arbeite ich als freiberufliche Musikerin und staatlich examinierte Violinpädagogin im Frankfurter Norden und an den Musikschulen in Seligenstadt und Friedberg.

Ich bin Mitglied des Collegium Instrumentale Alois Kottmann, das u.a. Konzertzyklen wie die Philippsruher Schlosskonzerte in Hanau und die Senckenbergkonzerte in Frankfurt bestreitet. Ich spiele aber auch in mehreren kleinen Ensembles, die sich nicht nur dem Repertoire der Klassik verschrieben haben.

Das Hauptanliegen meines Unterrichts ist es, meinen Schülern und Schülerinnen zu vermitteln, die Geige als musikalische Stimme zu gebrauchen, auf ihrem Instrument zu "sprechen" und zu "singen", die Geige als ein Teil ihrer selbst zu betrachten und sich durch sie auszudrücken. Dazu gehört auch das Entwickeln des individuellen Tones.

Um diese Ideale tatkräftig in Angriff nehmen zu können, bemühe ich mich, meinen Schülern das nötige Handwerkszeug (abgestimmt auf die jeweiligen Bedürfnisse) mitzugeben und eine solide technische Basis zu schaffen.

Ich arbeite sehr genau an der Intonation und einem klaren, schönen Ton; den Tastsinn und das Körpergefühl zu entwickeln und zu schulen, sind ebenfalls wesentliche Inhalte. Auch auf Bogentechnik und die Technik der linken Hand lege ich Wert.

Dabei ist mein Ziel , die komplexen Bewegungsabläufe einfach und durchsichtig zu machen und meinen Schülern zu vermitteln, wie sie technische und musikalische Schwierigkeiten eigenständig lösen können.

Bei dieser "Arbeit an der Basis" bestimmt jeder einzelne Schüler das Lerntempo weitgehend selbst; wie groß die Lernschritte in einem bestimmten Zeitraum im einzelnen sind, ist individuell sehr verschieden und wird von mir nicht forciert; im Mittelpunkt steht in jedem Lernstadium die Freude an der Musik .

Das Musizieren mit gleichen oder anderen Instrumenten, spielerisches Lernen von musiktheoretischen Grundkenntnissen und "Ausflüge" in die Musikgeschichte bereichern den Instrumentalunterricht.

Regelmäßige Vorspiele sollen den Schülern die Gelegenheit geben, sich auszuprobieren und Musik gemeinsam mit anderen zu erleben.

Kontakt:
Anja Holzapfel
Telefon: 069-589380
anjaholzapfel©gmx,de


zurück

 
Google Pagerank Service, Link Exchange, Free Seo Services, More Website Traffic and Seo Webmaster Tool!Geld verdienen